JOB

Praxis Dr. Zieger
Ihre Zahnarztpraxis in Bonn-Beuel

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen zunächst unsere Praxis vorstellen und Sie außerdem über einige ausgewählte Themen der Zahnmedizin informieren, damit Sie wissen, worauf es bei der Zahnpflege ankommt und was zu tun ist, wenn doch mal ein Schaden entstanden ist.

Die Zahnarztpraxis Dr. Zieger befindet sich im Herzen von Bonn mitten im Stadtteil von Beuel und steht Ihnen bei allen zahnmedizinischen Fragen beratend zur Seite. Uns ist es dabei besonders wichtig, wissenschaftlich immer auf dem neuesten Stand zu bleiben, um Ihnen jederzeit die modernste und bestmögliche zahnmedizinische Versorgung bieten zu können. Außerdem liegt es uns besonders am Herzen, dass Sie sich bei einem Besuch in unserer Praxis wohlfühlen und der Gang zum Zahnarzt nicht mehr als notwendiges Übel empfunden wird. Vielmehr wollen wir Sie dadurch zukünftig unterstützen, etwas für sich selbst und die eigene Zahngesundheit zu tun, ohne dabei die Freude an ihren Zähnen zu verlieren.

Zahnerhaltung – Vermeidung von Zahnersatz

Heutzutage ist es dank der modernen Möglichkeiten im Bereich der restaurativen und regenerativen Zahnmedizin oft gar nicht mehr nötig, beschädigte Zähne gleich zu überkronen oder gar ganz zu entfernen und durch ein Implantat zu ersetzen.

Sie können zum Zweck der Zahnerhaltung beispielsweise mit Inlays, Teilkronen, Veneers oder Kompositfüllungen bzw. Kunststoff-Füllungen auch in ästhetischer Hinsicht absolut hochwertig versorgt werden. Ziel dabei ist es immer möglichst viel gesunde und natürliche Zahnsubstanz zu erhalten. Auch das frühzeitige Erkennen und die anschließende effektive Behandlung einer Parodontose kann dem Zahnverlust vorbeugen und so zum erfolgreichen Zahnerhalt beitragen. Im Bereich der präventiven Zahnmedizin spielt außerdem die Prophylaxe eine immer wichtigere Rolle. Sie ist ein Vorsorgeprogramm, das Schädigungen der Zähne vorbeugt und somit viel zum Zahnerhalt beitragen kann. Wenn Sie regelmäßig eine Prophylaxe z.B. durch eine Professionelle Zahnreinigung (PZR) in unserer Zahnarztpraxis in Bonn-Beuel durchführen lassen, wird die Bildung von Plaque und Zahnstein so verhindert, die Zähne bleiben gesund und die Grundlage für eine langwährende Zahnerhaltung ist ganz ohne zusätzliche Eingriffe geschaffen. Wenn Sie Fragen zum Thema Zahnerhaltung haben, kontaktieren Sie uns doch einfach oder vereinbaren einen Termin online mit unserer Zahnarztpraxis in Bonn-Beuel und wir beantworten Ihnen gerne Ihre zahnmedizinischen Fragen.

Parodontose – Erkennen und Behandeln

Parodontose bzw. Parodontitis ist eine weit verbreitete Erkrankung des Zahnfleischs, die durch Bakterien ausgelöst wird. Bakterien sind in dem Zahnbelag und Zahnstein enthalten. Wird der Zahnbelag bzw. der Zahnstein nicht gründlich und regelmäßig im Rahmen der Prophylaxe z.B. durch eine professionelle Zahnreinigung (PZR) entfernt, kann dies zur Entzündung des Zahnfleischs und zu Zahnfleischbluten führen. Erste Anzeichen für eine Parodontose sind somit Entzündungen und Schwellungen des Zahnfleischs. Auch eine Berührungsempfindlichkeit kann bereits auf eine sich anbahnende Parodontose hindeuten. Deswegen ist es wichtig, sein Zahnfleisch regelmäßig im Rahmen der jährlichen Routineuntersuchungen vom Zahnarzt kontrollieren zu lassen, um der gefährlichen Parodontose, die im fortgeschrittenen Stadium sogar zum Verlust von Bindegewebe und zum Abbau des Zahnhalteapparates und des Knochens führen kann, gar keine Entstehungschance zu bieten.

Das ist besonders wichtig, weil ein gesundes Zahnfleisch eine unabdingbare Grundlage für jede zahnmedizinische Behandlung darstellt. Wenn eine Parodontose rechtzeitig erkannt wird, kann sie nahezu immer erfolgreich beseitigt werden. Die erste Behandlungsmethode zum Beginn der Parodontose-Behandlung ist die professionelle Zahnreinigung (PZR) und die Mundhygieneanweisung im Rahmen der Prophylaxe, die in mehreren aufeinanderfolgenden Sitzungen wiederholt werden sollte. Danach kann die eigentliche Behandlung der Parodontose beginnen, bei der die Bakterien, die sich in Taschen unter dem Zahnfleisch festgesetzt haben, gründlich und zahnschonend entfernt werden. In manchen Fällen kann die Parodontose-Behandlung außerdem durch die Einnahme von Antibiotika unterstützt werden. Das frühzeitige Erkennen und Behandeln einer Parodontose ist ein wichtiges Thema aus dem Bereich der Zahnerhaltung. Im Fall von Detailfragen zum Thema Parodontose oder bei anderen zahnmedizinischen Fragen können Sie uns gerne kontaktieren oder vereinbaren einen Termin online mit unserer Zahnarztpraxis in Bonn-Beuel.

Inlay (Einlagefüllung) – Die hochwertige Alternative zur herkömmlichen Zahnfüllung

Ein Inlay überzeugt vor allem durch seine hohe Ästhetik und die sehr lange Lebensdauer.

Es besteht aus Keramik, Porzellan, Glas oder Gold und kann auch als Einlagefüllung bzw. Füllungseinlage bezeichnet werden. Im Grunde ist ein Inlay ein individuell vom Zahntechniker angefertigtes Teilstück des Zahns, das im Seitenzahnbereich auf dem beschädigten Zahn angebracht werden kann. Es findet vor allem dann Verwendung, wenn eine Kompositfüllung bzw. Kunstsoff-Füllung nicht mehr ausreichen würde und dient somit als Präventivmaßnahme, um dem Bruch von stark belasteten Zähnen im Seitenzahnbereich vorzubeugen.

Das Keramik-Inlay überzeugt durch eine unheimlich hohe Farbechtheit und kann optisch genau an die restlichen Zähne angepasst werden. Außerdem verfügt es über eine höchstmögliche Passgenauigkeit, wodurch es nach der Einarbeitung in den Zahn beinahe unsichtbar wird. Ein weiterer Vorteil dieser Passgenauigkeit ist, dass sich zwischen dem natürlichen Zahn und dem Inlay keine Speisereste oder Bakterien festsetzen können, wodurch das Risiko einer erneuten Kariesbildung am betroffenen Zahn deutlich verringert wird. Auf diese Weise trägt ein Inlay auch immer zur erfolgreichen Zahnerhaltung bei, weil es ein komplettes Überkronen des Zahns überflüssig macht. Sie können uns jederzeit kontaktieren, wenn sich weitere Fragen zu Inlays oder andere zahnmedizinischen Fragen ergeben oder vereinbaren einen Termin online mit unserer Zahnarztpraxis in Bonn-Beuel.